• Deutsch
  • English
  • Nederlands
  • Svensk
  • Español
  • Français
  • Italiano
  • Magyar
  • Русский
  • Slovenčina
  • Polski
  • Česky
  • Slovenski
  • Українська

Themenreihe Kultur- & Landschaftsgeschichte Rhein-Nahe: Eiszeitjäger am Trollfel


Münster-Sarmsheim | Bingen am Rhein | Bingen am Rhein | Rheinhessen | Rheinland-Pfalz
Geo-& Kulturlandschaftsführer, DE-55411, Bingen
So, 14. Nov 2021
13:00
Wein | Natur / Geologie | Kultur | Familie | Wandern
Top Event
So
14.11.2021
13:00
  • Information

Beschreibung

Zur Auftaktveranstaltung in Münster-Sarmsheim an der Nahe wird der Kultur- u. Naturraum eiszeitlicher Jäger & Sammler im Rhein-Nahe-Gebiet vorgestellt, wo sich die Naheschotter als Ressourcen zur Werkzeugherstellung ablagerten. Diese frühe Rohstofflagerstätte erwies sich in Kombination mit der Klimagunst des Naturraums der Flussterrassen und Lößlandschaften als ein optimaler Expansionsraum früher Menschen. Inhaltlich wird daher eine Brücke zwischen erdgeschichtlichen Details und der frühen Besiedlung durch den Menschen gebaut.

Dazu tauschen sich Geologen und ein Archäologe direkt im Gelände an heute landschaftlich reizvollen Orten und damals für die frühe Entwicklungsgeschichte des Menschen wichtigen Orten aus. Vor Ort können die Besucher aktiv selbst ausprobieren, wie sich die Werksteinherrstellung der frühen Menschen gestaltete.

Es wird ein Rundweg über die permischen Trollbachtalfelsen, über die Kies- u. Sandkaut des alten Nahefusssytems auf dem Plateau, zu vulkanischen Spuren und den Zeugen der großen Lößanwehungen der letzten Eiszeit.

Es sind nur noch wenige Teilnahmeplätze für den kommenden Termin vorhanden !

Termin:          14.11.2021
Ort:                 Münster-Sarmsheim bei Bingen an Rhein & Nahe
Treffpunkt:     Feuerwehr Gerätehaus
Beginn:           13 Uhr
Dauer:            ~ 3 Stunden
Kosten:           Erwachsene 10€, Studenten 5€, Schüler kostenfrei
Ausrüstung:   Schuhwerk für unbefestigte und nasse Wege
Anmeldung:   per Mail übers Kontaktformular bis 13.11., 20Uhr
Besucherzahl: Max. 20 Personen
Referenten:   Andreas Stolz, Dipl.-Geologe u. Geselle im Handwerk, Bingen und Betreiber dieser Homepage
            Dr. Frank Moseler, Archäologe und Museumsleiter MONREPOS, Archäologisches Forschungszentrum und Museum, Neuwied
                        Dr. Klemens Seelos, Geologe am Institut für Geowissenschaften, Uni Mainz
Kooperationspartner: Familienzentrum Münster-Sarmsheim e.V., Klangkultur RheiNahe e.V.

Wichtiges zum Anmeldeprozedere:
Wir hatten beim letzten Termin Anmeldungen und die Leute kamen nicht. Während andere gern teilgenommen hätten und wir diesen wegen der maximalen Teinehmerzahl absagen mussten. Wer also angemeldet ist und nicht kommt: Vorher absagen! Und damit meine ich nicht eine Stunde vorher. Dies ist soziales Verhalten und schafft freie Plätze für die Nachrücker. Zudem kosten diese "Karteileichen" nur unnötige Verwaltungsarbeit und bringen rein gar nix ein !

---

{"pageType":23,"linkKey":"naheland","baseUrl":"/(X(1)A(UcNNWTsuk8tJK0cI2S1nUXcXGij2kfGGmUl8DEMQA9oyhmOQ48sy91mfQ9gh8DwRapDLKJxlk7E8hc8Lc_gw4j0MOXKuujgCXBO4EIZYaGJNZOOZTAbLsOtcN23CtvLYpLPgXw3inR_lPeAWCdSh7w2))/naheland/de","lang":"de","isMobileDevice":false,"isMobileMode":false}
{"profile":{"GeneralSettingsNightsMaxNumber":365}}